Yes! – Helga Cup wird Top Ten Event der Stadt Hamburg

Ein großer Schritt fürs Frauensegeln in Deutschland: Der Helga-Cup wird Top Ten Event der Stadt Hamburg! 26. Oktober 2018: Der Helga-Cup wird Top Ten Event der Stadt Hamburg und erfährt dadurch eine deutliche Aufwertung.

Die letzte Hürde auf dem Weg dorthin hat die Veranstaltung mit dem positiven Votum der „Zukunftskommission Sport“ genommen. Mit der Benennung als Top Ten Format wird die Stadt gleichsam fördernder Partner des Helga-Cups. Die Regatta auf der Außenalster als schönstes “Segelstadtion der Welt”  unterstützt gleichzeitig die Philosophie der Active City Hamburg, die Sport an jeder Stelle der Stadt erlebbar machen möchte und die gesamte Stadt als Sportstätte für wettkampforientierte wie Freizeitsportler versteht.  Der Helga Cup steht nun in einer Reihe mit dem Hamburg Triathlon (dem nach eigenen Angaben “größten Triathlon der Welt”), dem HaSpa-Hamburg Marathon und der Cyclassics (Europas größtes Radsportfestival).

Für den Helga-Cup als weltweit größte Frauenregatta bedeutet die Unterstützung von Seiten der Hansestadt Hamburg, dass das Format nun weiterwachsen kann und noch mehr segelbegeisterte Frauen mit ins Boot holen wird.  Wir bekommen als offizielles Sportevent der Stadt Hamburg nun neue finanzielle und vor allem neue kommunikative Möglichkeiten, die sonst nur bedingt  umsetzbar gewesen wären:  „Die Welle, die wir 2018 losgetreten haben, können wir weiter nähren und vor allem wir können das Thema Frauensegen in Deutschland weiter etablieren. Davon wird auch der Segelsport insgesamt profitieren“, freut sich Cup-Initiator Sven Jürgensen.

Umgekehrt ist der Helga Cup gerade, weil er so viele Teilnehmerinnen mitten in die Stadt und mitten in der Stadt aufs Wasser lockt, eine erstklassige Werbung für die Hansestadt Hamburg. Die größte Frauenregatta der Welt unterstreicht das Konzept der Stadt als „Activ City“ – einer Stadt mit hoher Lebensqualität und außerordentlicher Sportaffinität. Für Innen- und Sportsenator Andy Grote bekommt der Helga Cup mit der Aufwertung zum Top Ten Format „die Anerkennung, die er verdient und für den das Team vom Norddeutschen Regatta Verein und Sven Jürgensen hart gearbeitet haben. Wettkampf-Segelsport im Herzen der Stadt ist ein Alleinstellungsmerkmal der Active City Hamburg. Ich hoffe, dass insbesondere junge Segelsportlerinnen und auch –sportler durch die Regatta motiviert werden, sich höhere Ziele zu setzen. Vorbilder bietet der Hamburger Segelsport schon heute.

Zum Helga Cup 2019 können jetzt  insgesamt 90 Frauenteams aus dem gesamten Bundesgebiet und aus der ganzen Welt an den Start gehen.. Aktuell stehen neben vielen Crews aus Deutschland, Crews aus USA, Schweiz, Österreich, Südafrika und Dänemark in der Teilnehmerliste.

Der Helga-Cup 2019 wird vom 13.-16. Juni inmitten der Stadt Hamburg auf der Alster als schönstem Segelstadion der Welt stattfinden. Um auch gleich zu Beginn den Nachwuchs zu fördern, wird am 16. Juni vor dem Finalrennen der Helga-Cups zusätzlich ein „Helga Opti-Cup“ nur für Mädchen stattfinden. Weitere Infos zum Helga Cup 2019 findet ihr hier…>

Aber: Wenn auch der Helga Cup jetzt größer und umfassender wird, so soll er unbedingt das bleiben, was er 2018 war – eine bunte, rührige und extrem positive Segelveranstaltung für Jederfrau mit ganz viel guter Laune und sympathischen Groove.

Infos zur Vergabe von Startplätzen werden wir regelmäßig hier im Newsbereich und über unsere Facebookgruppe ‘Helga-Cup‘ veröffentlichen.

Unsere Medienpartner: