Helga bekommt einen Ableger

Der Helgahard Cup

Mit dem HelgaHard-Cup hat Helga-Cup Gründer Sven Jürgensen und der Norddeutsche Regatta Verein das Erfolgskonzept Helga-Cup für Mixed transkribiert:

Zuschauerfreundliches Segeln auf gestellten, eher easy zu handelnden Booten mit dem Schwerpunkt auf Taktik und Crewleistung, motiviert, fair und sportlich. Das Ergebnis ist der Helgahard-Cup – einer Wortkreuzung aus Helga und Eberhard, dem Vorname des Ehemanns von Helga-Cup Namensgeberin Helga. Der NRV Helgahard Cup 2019 findet statt vom 30. August bis 1. September.

Konzept und Idee sind ähnlich, Boote und Teams ganz anders: Beim neu geschaffenen HelgaHard Cup treten Ende August 2er mixed Teams auf dem Laser Bahia gegeneinander an. Gesegelt wird wie auch beim Helga-Cup auf gestellten Booten im Format jeder gegen jeden, jeweils 8 Boote auf 2 Bahnen. Die Meldung für den Cup ist ab Samstag, 12. Januar auf m2s möglich, maximal 48 Teams werden zugelassen (First come, first serve.. ;-)).

Der Laser Bahia ist eine moderne und einfach zu segelnden Jolle für zwei Personen mit Rollfock und Groß, allerdings wird er beim HelgaHard- Cup ohne Genaker gesegelt. Flottenpartner ist die Firma Ziegelmayer mit ihrer Laser Deutschland-Vertretung.


Unsere Medienpartner: